fbpx

Erhöhter Störlichtbogenschutz durch mehrere Lagen

Ein effektiver Schutz vor Störlichtbogen-Unfällen entsteht nicht nur durch eine äußere Schutzschicht, sondern durch zusätzliche Mittel- und Basisschutzschichten.

VXS logoMit dem Sortiment an Sicherheits-Coveralls, -‍Poloshirts und anderer Schutzkleidung erhalten Sie einen zusätzlichen Vorteil: Sobald die Kleidungsstücke miteinander kombiniert werden, bieten sie bei Störlichtbogen- und Stichflammenunfällen erhöhten Schutz. Zum Beispiel entsteht durch das Tragen eines Sweatshirts von ProGARM über einem Poloshirt von ProGARM eine zweifache Schutzschicht, zwischen der eine Luftlücke besteht, die zusätzlich isoliert und schützt.

Wir listen unsere Produkte mit ihrem entsprechenden Kennwert für offene Störlichtbögen auf, damit Sie sich ganz sicher sein können, welches Schutzniveau jedes einzelne Kleidungsstück bietet. Die Energieintensität bei Störlichtbogen-Unfällen wird in Kalorie pro cm² gemessen, hierbei findet eine Klassifizierung nach Kalorienwert statt. Bei dieser Art von Klassifizierung unterscheidet man vier Kategorien, wobei für jede Kategorie ein Mindestkalorienwert erforderlich ist.

Durch das Übereinandertragen von Kleidungsstücken lässt sich das Schutzniveau erhöhen. Zum Beispiel besitzt das ProGARM Poloshirt 5280 einen Kennwert von 7,0 cal/cm² und das ProGARM Sweatshirt 5630 einen Kennwert von 14,4 cal/cm². Wenn beide Kleidungsstücke miteinander kombiniert werden, ergibt sich ein cal/cm²-Kennwert von 31,0 cal/cm².

Störlichtbogenschutz durch mehre Kleidungsschichten

Setzen Sie für Rundumschutz vor Störlichtbogen- und Stichflammenunfällen auf die Kleidung von ProGARM.

Minimum cal Rating Logos 4 bis 40

Als Spezialisten
für Störlichtbögen
können wir Ihnen helfen

Kontakt

Entdecken Sie unser Sortiment an Störlichtbogen-Schutzkleidung