ProGARM 2660 Lichtbogen-Schutzhelm

131.04
157.25

Zur Übersicht der ProGARM Größentabelle

Produktbeschreibung

Zertifizierter Schutzhelm zum Schutz vor den thermischen Gefahren eines Störlichtbogens, hergestellt aus modifiziertem hochfestem Polyamid. Der Helm dient dazu, den Kopf vor Verletzungen zu schützen, die durch herabfallende Gegenstände oder einen Stromschlag verursacht werden.

Er verhindert Stromfluss durch den Kopf. Dank seines Visiers ist der Helm nachweislich außerdem für Lichtbogenschweißarbeiten geeignet und bietet Schutz vor flüssigen Metallspritzern. Der Helm wurde auf der Grundlage einer Marktumfrage zu Arbeiten unter Spannung entwickelt. Dies erklärt das Visier mit dem einzigartigen Kinnschutz, der bei anderen Störlichtbogen-Helmen fehlt.


MERKMALE UND VORTEILE

  • Schlagabsorption nach Konditionierung in Temperaturen zwischen –30 °C und 0 °C
  • Durchschlagfestigkeit nach Konditionierung in Temperaturen zwischen –30 °C und +50 °C
  • Piktogramm für Arbeiten unter Spannung (zwei Dreiecke)
  • Arbeitstemperaturbereich: –30 °C bis +50 °C
  • Größenanpassung über Einstellrad
  • Anpassbarer Kopfumfang von 53 bis 63 cm
  • Zweistufige Höhenanpassung
  • Kurzer Schirm
  • Vier-Punkt-Gurtgeschirr
  • Aussparung für Gehörschutz
  • Elektroisolierung (Klasse 0) 1000 V AC, 1500 V DC
  • Beständig gegenüber flüssigen Metallspritzern
  • Beständig gegenüber seitlichen Deformationen
  • Größe: One Size
  • Farbe: Weiß
  • Geschlecht: Unisex
  • Lichtbogen Kennwert: Unzutreffend
  • Box Test: 4KA // Klasse 1
  • LOI: Unzutreffend
  • Schutzart: Antistatisch // Störlichtbogenschutz
  • Material: Unzutreffend
  • Ihre Branche: Elektroinstallation // Petrochemie // Schienenverkehr // Versorgungsbranche & Energieerzeugung
  • Produktart: Kopfschutz // Helm
  • Kollektion: Kopfschutz // Weiteres Zubehor
  • EN Normen: EN 166 // GS-ET 29
  • EN 166:2001
  • EN 397:2012 +A1:2012
  • EN 50365:2002
  • GS-ET 29:2010

Bitte beachten Sie, dass Arc Flash-Helme nach ihrem Ablaufdatum entsorgt werden sollten. Das Verfallsdatum ist auf dem Helm aufgedruckt und gilt für alle Elemente (Schale, Visier, Gurt, Riemen usw.).

Schutzhelme haben ein Verfallsdatum, da die Einwirkung von UV-Strahlung, Hitze – & Kälte, Luftfeuchtigkeit usw. den Schutz des Helms im Laufe der Zeit beeinträchtigen. Die Lebensdauer des Helms wird durch vorgeschriebene Tests eines unabhängigen Prüfinstitut bestimmt. Anschließend wird dem Artikel eine Konformitätserklärung und ein Zertifikat ausgestellt.

Brand

ProGARM

Das könnte dir auch gefallen …